Ihr Standort: Ihre IP: Ihr Status:GeschütztUngeschützt · Zu den Tests »

OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Tunnelblick installieren | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Tunnelblick installieren

Um Tunnelblick zu installieren, öffnen Sie die heruntergeladene DMG-Datei und doppelklicken Sie das Tunnelblick-Symbol. Bestätigen Sie dabei den Warnhinweis.

Tunnelblick-Installation einrichten | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Im ersten Fenster mit der Überschrift Willkommen zu Tunnelblick sollten Sie bestätigen, dass Tunnelblick automatisch nach Programm-Updates sucht.

Ggf. können Sie auch die Überwachung der öffentlichen IP-Adresse eingeschaltet lassen. Beachten Sie, dass zur Überprüfung keine Perfect-Privacy-, sondern Tunnelblick-Server verwendet werden.

Nachdem Sie auf Weiter geklickt haben, müssen Sie nun mit Ihrem System-Passwort die Installation bestätigen.

Tunnelblick-Einrichtung abschließen | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Im zweiten Fenster mit der Überschrift Willkommen zu Tunnelblick wählen Sie die Option Ich habe Konfigurationsdateien.

Tunnelblick ist nun installiert.

Tunnelblick-Profil importieren | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Erstes OpenVPN-Profil importieren

Öffnen Sie nun den Ordner mit den heruntergeladenen OpenVPN-Profilen.

Um es in Tunnelblick zu importieren, Doppelklicken Sie das gewünschte Profil.

Unser Tipp: Wählen Sie einen Standort, der geographisch möglichst nah gelegen ist, um die beste Geschwindigkeit zu erreichen.

Tunnelblick-Profil nur für diesen Nutzer importieren | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Nun können Sie sich entscheiden, ob das Profil nur für Sie oder für alle Benutzer des Computers verfügbar sein sollen.

Den Import müssen Sie mit Ihrem System-Passwort bestätigen.

Tunnelblick-Einstellungen: IPv6 aktivieren | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

IPv6 aktivieren (optional)

In der Standardeinstellung ist IPv6 für das VPN deaktiviert. Wenn Sie IPv6 nutzen möchten, öffnen Sie die Tunnelblick-Einstellungen.

Klicken Sie dafür auf das Tunnelblick-Symbol in der Symboleiste rechts oben und klicken Sie den Menüpunkt VPN-Details... an.

In diesem Fenster wählen Sie links das gerade importierte Profil aus, wechseln zum Tab Einstellungen und deaktivieren den Haken bei IPv6 deaktivieren, außer es wird über IPv6 auf den VPN-Server zugegriffen.

Tunnelblick-Einstellungen: Kill-Switch einschalten | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Kill-Switch einschalten (optional)

Wenn Sie nicht möchten, dass nach einem Abbruch der VPN-Verbindung Ihre Netzwerkdaten ungeschützt ins Internet geleitet werden, können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

Wählen Sie zuerst die Option Bei unerwarteter Trennung: Netzwerkzugriff deaktivieren.

Tunnelblick-Einstellungen: Automatisch wiederverbinden | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Um nun die Verbindung nach einer unerwarteten Trennung automatisch wiederherzustellen, klicken Sie auf Erweitert... und aktivieren dort den Haken bei Verbindung aufrechterhalten.

Gleiche Zugangsdaten für mehrere Profile verwenden | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

Mehrere Profile importieren (optional)

Es ist empfehlenswert, gleich mehrere VPN-Profile in Tunnelblick zu importieren, um bei Bedarf eine kleine Auswahl zu haben. Wiederholen Sie dafür die Schritte oben.

Sie können die gleichen Zugangsdaten für mehrere VPN-Profile verwenden. So brauchen Sie Ihre Zugangsdaten nur einmal eingeben. Klicken Sie dafür in den Profil-Einstellungen auf Erweitert... und wechseln Sie in den Tab VPN-Zugangsdaten.

Sollten Sie ausschließlich Perfect-Privacy-Konfigurationen in Tunnelblick verwenden, aktivieren Sie dort die Option Alle Konfigurationen nutzen Gemeinsam Zugangsdaten.

Sollten Sie stattdessen mehrere VPN-Konfigurationen mit unterschiedlichen Zugangsdaten verwenden, ist diese Option nicht geeignet. Erzeugen Sie stattdessen sogenannte Benannte Zugangsdaten. Geben Sie dafür in das Textfeld einen Namen ein (z. B. Perfect Privacy) und klicken Sie auf Zugangsdaten hinzufügen. Wählen Sie nun in der Liste darüber die Option Diese Konfiguration nutzt die Perfect Privacy Zugangsdaten.

Beim nächsten Aufbau der Verbindung werden Sie nach den gemeinsamen Zugangsdaten gefragt, die Sie am besten im Schlüsselbund speichern sollten.

VPN-Verbindung herstellen | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

VPN-Verbindung herstellen

Um die VPN-Verbindung herzustellen, klicken Sie rechts oben in der Symbolleiste auf das Tunnelblick-Icon. Wählen Sie im Menü das gewünschte VPN-Profil.

Nun werden Sie ggf. nach Ihren Zugangsdaten gefragt. Geben Sie Ihre Perfect-Privacy-Zugangsdaten ein und aktivieren Sie die Haken bei den beiden Optionen Im Schlüsselbund speichern, um in Zukunft die Zugangsdaten nicht erneut eingeben zu müssen. Bestätigen Sie mit Ok.

Nach wenigen Sekunden ist die VPN-Verbindung hergestellt. Sie erkennen dies an dem Tunnelblick-Symbol in der Symbolleiste.

CheckIP-Seite: VPN-Verbindung hergestellt | OpenVPN mit Tunnelblick unter macOS

VPN-Verbindung prüfen

Sie können überprüfen, dass die VPN-Verbindung korrekt funktioniert, indem Sie unsere Check-IP-Seite aufrufen.

VPN
?!
Diese Webseite verwendet Cookies zur Analyse der Zugriffe und zur Steuerung unserer Werbung. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.